Der Motor schaltet sich beim Stillstand des Fahrzeuges automatisch ab.

Der Fahrer fährt an eine rote Ampel, bremst den Wagen bis zum Stillstand ab, schaltet in den Leerlauf und nimmt den Fuß von der Kupplung (bei DSG reicht allein der Fuß auf der Bremse). Damit wird der Motor augenblicklich abgestellt. Sobald die Ampel wieder gelb wird, tritt der Fahrer die Kupplung durch (bei DSG einfach Bremse lösen), der Motor startet. Im Grunde muss der Fahrer keinen zusätzlichen Bedienschritt gegenüber einem herkömmlichen Auto ausführen. Die Ersparnis mittels Start-Stopp-System in der Stadt liegt bei bis zu 0,2 l/100 km.