Im Internet kann man allerlei lesen, wie viel Benzin/Diesel eine Klimaanlage auf 100km braucht. Die Berechnungen schwanken von einem halben Liter bis zu 6 Liter pro 100 km. Die Anzahl der gefahrenen Kilometer ist hierbei nicht entscheind. Entscheidend sind die Faktoren Zeit und Temperaturunterschied, den man erzielen will.

Selbstverständlich braucht man mehr Sprit, wenn man sein Auto bei 40 Grad Außentemperatur auf 20 Grad abkühlen will, als wenn die Außentemperatur nur 25 Grad beträgt und das ganze im Stadtverkehr mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 10 km/h.

Ursprünglich war der Plan, dass ich hier verschiedene Klimaanlagen und ihren Energiebedarf gegenüberstelle. Leider ist es mir jedoch nicht gelungen diese Werte zu ermitteln. Damit befinde ich mich in guter Gesellschaft. Auch der ADAC ist an dieser Aufgabe gescheitert. Interessant ist aber der vom ADAC durchgeführte Test. Ein Skoda Oktavia 1.6 hat demnach einen Mehrverbrauch von 0,36 - 0,49 Liter / 100 km. Ich gehe davon aus, dass der genannte EU-Klimaanlagen-Fahrzyklus dem genormte Fahrzyklus entspricht und somit insgesamt 1180 Sekunden (knapp 20 Minuten) dauert. Das bedeutet, dass man die Wert mit 3 mulitiplizieren muss, um auf den Verbrauch pro Stunde zu kommen. D.h. der Verbrauch pro Stunde liegt zwischen 1,08 und 1,47 Liter.

Verschiedene Bericht zu diesem Thema lassen vermuten, dass die durchschnittliche Leistungsaufnahme einer Klimaanlage in einem Auto bei maximal 3-5 KW liegt. Auf dieser Basis lässt sich leicht berechnen, wie hoch der Sprit Verbrauch für eine Klimaanlage theoretisch ausfällt.

Folgende Energiemengen sind im Treibstoff gespeichert:

Benzin: 9,3 kWh / Liter
Super: 8,76 kWh / Liter
Diesel: 9,8 kWh / Liter

Angenommen der durchschnittliche Wirkungsgrad eines Motors liegt bei hohen 40%, dann erhalten wir pro Liter Treibstoff folgende Energiemengen:

Benzin: 3,72 kWh / Liter
Super: 3,5 kWh / Liter
Diesel: 3,92 kWh / Liter

Ein Motor braucht also 1 Liter Benzin um eine Leistung von 3,72 kWh zu erzeugen. Mit einem Liter Super schafft man gerade mal 3,5 kWh. Die foldende Tabelle zeigt den Mehrverbrauch pro Stunde für die verschiedenen Treibstoffarten.

Verbrauch in Liter/Stunde bei einem Wirkungsgrad von 30%:

  3 kW/h 4 kW/h 5 kW/h
Benzin 1,08 l 1,43 l 1,79 l
Super

1,14 l

1,52 l 1,90 l
Diesel 1,02 l 1,36 l 1,70 l

 

Verbrauch in Liter/Stunde bei einem Wirkungsgrad von 35%:

  3 kW/h 4 kW/h 5 kW/h
Benzin 0,92 l 1,23 l 1,54 l
Super

0,98 l

1,30 l 1,63 l
Diesel 0,87 l 1,17 l 1,46 l

 

Verbrauch in Liter/Stunde bei einem Wirkungsgrad von 40%:

  3 kW/h 4 kW/h 5 kW/h
Benzin 0,81 l 1,08 l 1,34 l
Super

0,86 l

1,14 l 1,43 l
Diesel 0,77 l 1,02 l 1,28 l

 

Aus den Tabellen ergibt sich, dass ein Auto mit einem Wirkungsgrad von 35% und einer Klimaanlage mit einer Leistungsaufnahme von max. 4 KW ca. 1,30 Liter Super pro Stunde benötigt.

 

Fazit:

Allgemein kann man festhalten, dass eine Klimaanlage mindestens einen Liter mehr Treibstoff pro Stunde benötigt.