Nach der MGS-01 genannten Studie , die im vorigen Jahr auf der Intermot zu bewundern war, wurde jetzt in Mailand die MGS-02 Corsa nachgeschoben.

Diesmal aber soll es sich nicht um ein reines Show-Bike, sondern um eine zwar in limitierter Stückzahl, aber doch erhältliches Motorrad handeln. Vorerst allerdings nur für die Rennstrecke denn dort gehört dieses Motorrad wohl auch hin. Optisch wurde die MGS-02 gegenüber der vorjährigen MGS-01 kaum überarbeitet, der verdacht, dass einfach nur das logo gewechselt wurde drängt sich förmlich auf. Dagegen spricht die nun optimistische Leistungsangabe von immerhin 122 PS und einige Änderungen wie etwa die radial verschraubten Bremszangen und die ultraleichten neuen Felgen. Das Motorrad ist demnächst lieferbar, die Straßenversion soll ebenfalls folgen, angeblich schon im nächsten Sommer.

 

Technische Daten Moto Guzzi MGS-01 Corsa 

MOTOR: 2-Zyl.-4-Takt-V90°, luftgekühlt, EFI

HUBRAUM: 1256 ccm

LEISTUNG: 90 kW (122 PS) bei 8000/min

DREHMOMENT: 86,5 Nm bei 6400

GETRIEBE: Sechsgang

RADSTAND: 1428 mm

LENKKOPFWINKEL: 66,5°

SITZHÖHE: 820mm

TANKINHALT: 20 Liter

TROCKENGEWICHT: 192 kg

SPITZE: n.a.   

LIEFERBAR: ab sofort/Straßenversion im Sommer 2004

PREIS: 15.000€ + NOVA