Hyundai Ioniq 1Hyundai will bis 2020 der erfolgreichste Anbieter von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben sein. Die Chancen stehen nicht schlecht, denn bis dahin soll es 28 neue Modelle geben.

Die Koreaner verfolgen eine dreifache Strategie. Zum ersten rein elektrisch, Hybrid mit Verbrennungsmotor und ein Plug in Hybrid. Wir hatten Gelegenheit, den Hybrid zu fahren. Technisch basiert das Auto wie auch die beiden Schwestermodelle) auf einer komplett neuen Plattform, die nicht von einem herkömmlichen Fahrzeug stammt, sondern speziell für diese Zwecke ausgelegt wurde.  Optisch wirkt der Ioniq eher unaufgeregt, die reine Elektro- Version fällt mit einem nicht vorhandenen beziehungsweise komplett glatten Kühlergrill auf.


Die Hybrid- Version ist im Fahrbetrieb sehr sanft aber nachdrücklich, angefahren wird prinzipiell elektrisch, das Einsetzen des Verbrenners erfolgt fast unmerklich. Der Vierzylinder läuft mit Benzin leistet 105 PS aus 1,6 Litern Hubraum. Zusammen mit dem Elektromotor (43,5 PS) kommt der Hyundai auf eine Systemleistung von 141 PS.  Beachtlich ist auch das Drehmoment von 265 Nm, das vor allem durch den Elektromotor aufgefettet wird. Beim Antrieb setzt man hier auf ein Doppelkupplungsgetriebe, für einen asiatischen Hersteller ein Novum, denn bisher waren CVT- Getriebe mit einem gummiband- ähnlichen Beschleunigungsverhalten Standard.

Kurz noch ein paar Worte zu den Platzverhältnissen und der Ausstattung. Erstere ist vor allem hinten eher beengt, vor allem in der Kopffreiheit, da die Akkus unter der Rückbank liegen. Lästig ist auch die etwas beschränkte Rücksicht durch die geteilte Heckscheibe. Die Ausstattung hingegen ist überkomplett, mit Sitz- und Lenkradheizung, spezieller Lüftung nur für den Fahrer um Energie zu sparen und allen möglichen Assistenten. Eine Kampfansage ist der Preis. Unser Testmodell kostet knapp 31.000 Euro, ist aber ausgestattet wie das sprichwörtliche Pharaonengrab, die Basisversion gibt es schon für knapp 25 Tausender.    


Neu: Hyundai Ioniq Hybrid
Markteinführung: Oktober 2016, Plug In Hybrid Sommer 2017
Preis: ab 24.990 Euro
Motoren: Systemleistung 141 PS 265 Nm
Garantie: Fünf Jahre
Ausstattung:  
Abstandsregel- Tempomat, aktiver Spurhalteassistenten autonomer Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung, LED- Tagfahrlicht (Scheinwerfer sind Bi- Xenon), elektrische Fensterheber auf allen Plätzen, Zweizonen- Klimaautomatik, Parksensoren hinten mit Rückfahrkamera usw.

Zitat: „Hier hat Hyundai die Latte für die Konkurrenz recht hoch gelegt“ Valeska Haaf, Pressesprecherin Hyundai                                  



Technische Daten

Preis

Preis Deutschland23.900,00 Euro
Preis Österreich24.990,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Benzin Motor, einem CO2 Ausstoß von 79g/km, einer Leistung von 104kW, einem Hubraum von 1580cm3 und der Abgasnorm Euro 6 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 601,92 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 638,04 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 650,07 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 662,11 Euro


KFZ Steuern Deutschland

Für Erstzulassungen ab 1.1.2014
Motorbezogener Steueranteil31,60 €
CO2 Steueranteil0,00 €
KFZ Steuer31,60 €



1.12.2012 - 31.12.20131.7.2009 - 31.12.2011bis 30.6.2009
Motorbezogener Steueranteil31,60 €31,60 €106,65 €
CO2 Steueranteil0,00 €0,00 €0,00 €
KFZ Steuer31,60 €31,60 €106,65 €





Technik

Motor4 Zylinder mit Lithium-Ionen-Polymer Akku
Getriebe6-Gang Doppelkupplungsgetriebe
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Beschleunigung 0-100km/h10.8 Sekunden
Leistung104 kW / 141 PS
Hubraum1.580 cm3
Drehmoment265 Nm
CO279 g/km
Gewicht1.370 kg
Breite1.820 mm
Verbrauch3.4 Liter/100km
Tankinhalt28 Liter
Reichweite824 km
Euronorm6
TreibstoffBenzin
KommentarPremium 1,6 GDi HEV




Energieeffizienz

Effizienzklasse: A+Energieeffizienz Klasse A+

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse A+. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1370kg durchschnittlich weniger als 37% CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.