zfb Volvo XC90Von Natur aus vereint der XC90 alle Eigenschaften die mach sich wünschen kann. Er ist groß, schnell, geländetauglich, sicher und verbraucht wenig Sprit.

Volvo ist mit dem XC90 ein kleines Kunststück gelungen. Der XC90 ist ein echter Allrounder der das Zeug zu einem echten Verkaufshit hat. Als der Wagen am im Jänner im Wiener Museumsquartier präsentiert wurde war uns sofort klar, dass Volvo ganze Arbeit geleistet hat. Der XC90 hat etwas von einem Audi Q7 und der GL Klasse von Mercedes. Die Optik ist wirklich gelungen!

Der XC90 ist in drei verschiedenen Motorisierungsvarianten zu haben. Der konventionelle T6 Benziner mit 235 kW (320 PS), dem wirklich interessanten T8 Plugin mit 235 kW (320 PS) plus 59 kW (80 PS) durch die Elektromotoren und dem Diesel D5 mit 165 PS (225 kW). In der Kinetic Ausstattung kostet die Diesel Variante 58.450 Euro. Der T8 ist nur in der Momentum Ausstattung zu haben und beginnt bei 77.800 Euro.

Drehmoment Kurve T6Am meisten waren von der T8 Twin Engine Variante begeistert. Der XC90 schafft mehr als 40 km im rein elektrischen Betrieb was dem Verbrauch im NEEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) auf 2,5 Liter pro 100 km senkt. Durch den niedrigen CO2 Ausstoß von 59 g/km ist die steuerliche Belastung vernachlässigbar.

Die 65 kW starke Hochvolt-Batterie (270-400V) ist eine kleine Sensation. Hier spielt Volvo in der selben Liga wie Tesla, mit dem Model S P60, das allerdings mur 60 kW zu bieten hat. Die Batterie wurde zentral im Mitteltunnel untergebracht, während Tesla sie im Fahrzeugboden verbaut hat. Der große Akku wirkt sich auf den Tankinhalt aus. Während beim T6 71 Liter getankt werden können, liegt das Tankvolumen bim T8 bei 50 Litern.

Der Elektromotor entwickelt eine Leistung von 59 kW (80 PS) und ein Drehmoment von 240 Nm. Er sitzt an der Hinterachse und treibt die Hinterräder an. Die Anordnung im Heck erlaubte den Einsatz eines größeren Motors, der das Fahren im Stop-and-Go-Verkehr erleichtert. Zudem ließ sich dadurch ein effizienter Allradantrieb mit je einer Antriebsquelle pro Achse umsetzen.

Mit einer Systemleistung von 295 kW (400 PS) und einem Drehmoment von bis zu 640 Nm beschleunigt der Achtgang-AutomatikVolvo XC90 T8 in beeindruckenden 5,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Der Fahrer hat zudem die Möglichkeit zwischen verschiedenen Fahrmodi zu wählen.

Hybrid: Die Grundeinstellung für den Alltag. Hier wechselt das Fahrzeug zwischen dem 2,0-Liter-Vierzylinder-Motor und dem Elektromotor, um möglichst wenig Kraftstoff zu verbrauchen.

Pure: In diesem Modus dient der Akku als alleinige Energiequelle und treibt den Elektromotor an der Hinterachse an. Der Volvo XC90 T8 legt im Pure-Modus mehr als 40 Kilometer rein elektrisch. 

Power: In diesem Modus arbeiten Verbrennungs- und Elektromotor zusammen, um ein Maximum an Leistung bereitzustellen. 

AWD: In diesem Modus werden permanent alle vier Räder angetrieben. Vorteil dieses manuell wählbaren Allrad-Modus: Der Fahrer hat die Möglichkeit, den 4x4-Antrieb nur dann zu aktivieren, wenn er ihn wirklich braucht.

Save: Mit dieser Funktion kann die in der vollgeladenen Batterie gespeicherte Energie aufgespart werden, um sie später für eine rein elektrische Fahrt im Pure-Modus abzurufen. Zudem kann der Fahrer bei niedrigem Akkustand den Verbrennungsmotor für das Aufladen der Batterie nutzen, um später rein elektrisch fahren zu können.

Beim XC90 kommt ebenfalls ein Kurbelwellen-Startergenerator (CISG) zum Einsatz. Dieser liegt zwischen Motor und Getriebe und erfüllt drei Aufgaben: Als 34 kW starker Anlasser erlaubt er den nahtlosen Wechsel zwischen dem rein elektrischen Fahrbetrieb und dem Fahren im kombinierten Betrieb. Benzin- und Elektromotor werden damit als Einheit wahrgenommen. Er ist zudem ein leistungsstarker elektrischer Generator, der die gesamte Elektrizität produziert. Und schließlich arbeitet er als elektrischer Booster für den Benzinmotor, der in Zusammenarbeit mit Kompressor und Turbolader bei Bedarf bis zu 150 Nm zusätzliches Drehmoment bereitstellt.

Wer Volvo kennt, der ist eine Vielzahl von Tasten gewöhnt die sich auf der Mittelkonsole tummeln. Hier hat man beim XC90 eine radikale Trendumkehr vollzogen. Die Elemente sind übersichtlich angeordnet und die Anzahl der Elemente ist deutlich zurückgegangen. Der Innenraum ist makellos verarbeitet und lässt keinerlei Wünsche offen.

Volvo wäre nicht Volvo wenn Sicherheit nicht eines der größten Themen wäre. Dies wird auch gleich mit einem Video untermauert, das den XC90 bei einem Crashtest zeigt.


Fazit:
Es ist tatsächlich schwer Kritikpunkte zu finden. Der XC90 ist ein wirklich gelungener Wagen der in jeder Hinsicht begeistert.


Technische Daten

Preis

Preis Deutschland28.690,00 Euro
Preis Österreich77.800,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Super Motor, einem CO2 Ausstoß von 59g/km, einer Leistung von 295kW, einem Hubraum von 1969cm3 und der Abgasnorm Euro 6 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 2.314,44 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 2.453,31 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 2.499,60 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 2.545,88 Euro


KFZ Steuern Deutschland

Für Erstzulassungen ab 1.1.2014
Motorbezogener Steueranteil39,38 €
CO2 Steueranteil0,00 €
KFZ Steuer39,38 €



1.12.2012 - 31.12.20131.7.2009 - 31.12.2011bis 30.6.2009
Motorbezogener Steueranteil39,38 €39,38 €132,91 €
CO2 Steueranteil0,00 €0,00 €0,00 €
KFZ Steuer39,38 €39,38 €132,91 €





Technik

Motor 4 Zylinder Turbolader
Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
Hubraum1.969 cm3
Beschleunigung 0-100km/h5.9 Sekunden
Leistung295 kW / 401 PS
Drehmoment640 Nm
CO259 g/km
Gewicht2.350 kg
Länge4.950 mm
Breite2.140 mm
Verbrauch2.5 Liter/100km
Tankinhalt50 Liter
Reichweite2.000 km
TreibstoffSuper
Euronorm6
Kommentar




Energieeffizienz

Effizienzklasse: A+Energieeffizienz Klasse A+

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse A+. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 2350kg durchschnittlich weniger als 37% CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.