Volvo XC60 2014 01Mit dem XC60 ist Volvo ein wirklich beeindruckender Wurf gelungen. Seit seiner Einführung im Jahr 2008 hat sich das, laut Eigendefinition, SUV-Coupe-Cross-Over-Modell zum erfolgreichsten Modell des Schwedenkonzerns gemausert. Für das Modelljahr 2014 wurde das Design ein wenig überarbeitet, neue Motoren ins Chassis gepackt und das on-board Infotainment-System erweitert.


Design Facelift - recht moderat

Dank der gezielten Designmodifikationen präsentiert sich der Volvo XC60 zum Modelljahr 2014 selbstbewusster denn je. Dafür sorgen vor allem die überarbeitete Frontpartie mit den neu gezeichneten Scheinwerfern und die stärker konturierte Motorhaube. Der breitere Kühlergrill mit horizontalen Chromleisten und die weit außen in den vorderen Stoßfänger integrierten, vertikalen LEDTagfahrleuchten unterstreichen die Fahrzeugbreite und verleihen dem Fahrzeug eine noch kraftvollere Präsenz.
Im Innenraum wartet der Volvo XC60 mit neuen Polsterfarben und Holzeinlagen sowie einem auf Wunsch anthrazitfarbenen Dachhimmel auf. Die optionalen Sportsitze verbinden den für die Marke charakteristischen hohen Komfort mit ausgezeichnetem Seitenhalt.


Neue Motoren - Downsizing ist angesagt

Eine neue Ära in der Volvo Geschichte läutet das CrossOverModell mit den neuen DriveE Motoren ein. Die Benzin Direkteinspritzer und Turbodieselaggregate zeichnen sich im Vergleich zu den bisher eingesetzten Motoren durch einen erheblich geringeren Kraftstoffverbrauch von bis zu 35 Prozent aus und liefern trotzdem eindrucksvolle Leistungswerte.

Die Motorenpalette des Volvo XC60 umfasst zunächst drei Triebwerke der neuen DriveE Familie: den 225 kW (306 PS) starken T6 Benzinmotor mit Kompressor und Turboaufladung, den T5 Benziner mit 180 kW (245 PS) sowie den D4 Turbodiesel mit 133 kW (181 PS). Alle neu entwickelten Motoren verfügen über jeweils vier Zylinder sowie 2,0 Liter Hubraum, sind konsequent gewichts und reibungsoptimiert und erfüllen bereits heute die Grenzwerte der ab September 2014 gültigen Abgasnorm Euro 6. Die DriveE Triebwerke sind mit einem StartStopSystem sowie je nach Motorisierung serienmäßig oder optional mit einer neuen Geartronic AchtgangAutomatik ausgerüstet.

Das konsequente Downsizing erlaubt in Verbindung mit fortschrittlichen Einspritz- und Aufladungssystemen die Kombination von geringem Kraftstoffverbrauch, niedrigen Emissionen und kraftvoller Leistungsentfaltung. So kommt bei dem Dieselmotor das neue Einspritzkontrollsystem iART zum Einsatz. Anstelle eines einzigen Drucksensors in der Kraftstoffleitung verfügt jedes Einspritzventil über einen eigenen kleinen Sensor. Dadurch kann jeder einzelne Zylinder stets mit der idealen Kraftstoffmenge und dem optimalen Einspritzdruck versorgt werden. Dieser hohe Grad an Präzision resultiert in niedrigen Verbräuchen, einem hohen thermischen Wirkungsrad sowie verringerten Geräuschemissionen. 


On-board Infotainmant & Cloud-Services

Mit dem InfotainmentSystem Sensus Connect können Kunden zahlreiche Vorzüge über das Bordsystem nutzen, die sie bislang nur von ihrem heimischen Computer oder ihrem Smartphone kannten. So lassen sich beispielsweise über den integrierten Webbrowser alle beliebigen Internetseiten von unterwegs aufrufen und auf dem 7ZollFarbbildschirm darstellen. Über spezielle Apps können zahlreiche Informationen abgerufen werden; zudem erhalten die Insassen Zugang zu mehr als 80.000 Internet Radiosendern.

Ebenso wurde das Sensus Navigationssystem überarbeitet, das über den Internetzugang des Sensus Connect Systems eine lokale Suchfunktion bietet. Über die SendtoCar Funktion können Nutzer zudem bereits zuhause am Computer oder auf dem Smartphone das Ziel ihrer Reise eingeben und die Daten der geplanten Fahrt vor dem Reiseantritt an das Fahrzeug senden. Das Sensus Navigationssystem lässt sich über die Bedientasten am Lenkrad oder an der Mittelkonsole steuern. Alternativ steht mit der optimierten Sprachsteuerung eine besonders komfortable und sichere Bedienmöglichkeit zur Verfügung.


Volvo und die Sicherheit - eine alte Liebe

Volvo sieht sich seit jeher als ein Vorreiter zum Thema Sicherheit und Insassesnschutz. Ihre Produkte werden von den Kunden auch als entsprechend sicher wahrgenommen. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass sich Volvo für das Modelljahr 2014 wieder Einiges hat einfallen lassen.

Der Notbremsassistent von Volvo kann nun nicht nur Fußgänger erkennen, sondern auch Fahrradfahrer. Das sensor- und kamerabasierte System registriert beispielsweise Radfahrer, die vor dem Fahrzeug plötzlich ausscheren, und bremst das Fahrzeug bei einer drohenden Kollision automatisch ab.

Optional ist zudem das verbesserte Blind Spot Information System (BLIS) zur Überwachung des toten Winkels erhältlich, das jetzt radarbasiert arbeitet, Fahrzeuge in bis zu 70 Metern Entfernung erkennt und vor riskanten Spurwechseln warnt. Ebenfalls neu ist der optional erhältliche Cross Traffic Alert. Das System warnt beim Rückwärtsfahren vor Querverkehr in einem Umkreis von bis zu 30 Metern sowie vor sich nähernden Fußgängern und Fahrradfahrern.

Premiere feiert außerdem der optional verfügbare intelligente FernlichtAssistent mit dynamischer Leuchtweitenregulierung, der es ermöglicht, bei Nacht permanent mit eingeschaltetem Fernlicht zu fahren. Ein integriertes Modul dunkelt bei Bedarf einen Teil des Scheinwerfers ab und verhindert so eine Blendung anderer Verkehrsteilnehmer.


Fazit

So überarbeitet und aufgepeppt und vor allem durch die neuen, sparsamen Motoren, wird der XC60 weiterhin das Erfolgspferd im Stall von Volvo sein.

 
Factsheet des Volvo XC60 D4 


Technische Daten

Preis

Preis Deutschland37.550,00 Euro
Preis Österreich38.640,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Diesel Motor, einem CO2 Ausstoß von 117g/km, einer Leistung von 133kW, einem Hubraum von 1969cm3 und der Abgasnorm Euro 6 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 856,44 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 907,83 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 924,96 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 942,08 Euro


KFZ Steuern Deutschland

Für Erstzulassungen ab 1.1.2014
Motorbezogener Steueranteil187,06 €
CO2 Steueranteil44,00 €
KFZ Steuer231,06 €



1.12.2012 - 31.12.20131.7.2009 - 31.12.2011bis 30.6.2009
Motorbezogener Steueranteil187,06 €187,06 €304,01 €
CO2 Steueranteil14,00 €0,00 €0,00 €
KFZ Steuer201,06 €187,06 €304,01 €





Technik

Motor2.0 Liter, Common-Rail-Diesel
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Beschleunigung 0-100km/h8.5 Sekunden
Leistung133 kW / 181 PS
Drehmoment400 Nm
Hubraum1.969 cm3
CO2117 g/km
Gewicht1.854 kg
Länge4.644 mm
Breite1.891 mm
Verbrauch4.5 Liter/100km
Tankinhalt70 Liter
Reichweite1.556 km
TreibstoffDiesel
Euronorm6
KommentarDie Preise beziehen sich auf Angaben des Importeurs




Energieeffizienz

Effizienzklasse: A+Energieeffizienz Klasse A+

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse A+. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1854kg durchschnittlich weniger als 37% CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.