Toyota MiraiDer Mirai ist das erste Großserien-Wasserstoffauto der Welt. Hierzulande wird man sich aber noch ein wenig gedulden müssen.

Schon lange geistern diverse Konzepte über mit Wasserstoff betriebene Autos durch diverse Messen, auch die eigentlich schon sehr alte Brennstoffzelle wird immer wieder zitiert, immerhin gibt es sie schon seit 1838 (!). Brennstoffzellen sind eigentlich Wandler, die mittels einer chemischen Reaktion aus zugeführtem Brennstoff wie zum Beispiel Wasserstoff und Sauerstoff Strom produzieren, mit dem man etwa auch ein Fahrzeug antreiben kann. Aus dieser Sicht ist der Mirai (japanisch: Zukunft) eigentlich ein Elektroauto, das sich den benötigten Strom selbst an Bord erzeugt. Der Vorteil: getankt ist in drei Minuten und aus dem Auspuff kommt nur Wasser, das entweder in einem acht Liter fassenden Tank gespeichert oder als Tröpfchen abgelassen werden kann. Die neuartige Technik erklärt auch die zum Teil etwas eigenwillige Optik. Die mächtigen Schlünde an der Front sollen den benötigten Sauerstoff ansaugen, sie sind auch etwas hinderlich für eine wirklich gute Aerodynamik. Unter der Haube und auch sonstwo ist alles anders. Die im Prinzip aus dem Prius stammende Steuereinheit findet vorne Platz, die Brennstoffzellen befinden sich unter den Fahrer- und Beifahrersitzen, die beiden Wasserstofftanks zwischen Rückbank und Kofferraum. Der ist mit 361 Litern nicht gerade üppig, aber ausreichend.

Im Inneren sieht es eigentlich aus wie in einem herkömmlichen Auto. Vier Personen finden bequem Platz und das Armaturenbrett ist glatt und weitgehend frei von Schaltern und Knöpfen. Dafür gibt es einen großen Touch Screen über die die meisten Funktionen bedient werden können, auch den „Schalthebel“ kennt man vom Prius. Das Fahren gestaltet sich wie mit einem Elektro- Auto, mit 154 PS ist man nicht nur lautlos, sondern auch ansprechend motorisiert. Zudem steht das Drehmoment von immerhin 354 Nm schon ab Null zur Verfügung, was eine fulminante Beschleunigung garantiert. Die beiden Tanks, in denen der Wasserstoff unter einem Druck von 700 Bar gespeichert wird, fassen je 2,5 Kilogramm. Der Verbrauch von 0,75 Liter auf 100 Kilometer entspricht einem Preis von etwa sechs Liter Benzin, Tendenz mit dem fallenden Spritpreis steigend. Dafür gibt’s eine Reichweite von über 500 Kilometern. Ein gravierender Nachteil: es gibt in Österreich gerade einmal zwei (!) Wasserstofftankstellen und die sind nicht öffentlich. Aus diesem Grund wird der Mirai hierzulande noch nicht angeboten im Gegensatz zu unserem Nachbarn der BRD. Auch der Preis ist nicht gerade verbraucherfreundlich. Mit 66.000 Euro ohne Steuern (also ohne MwSt, Nova entfällt) ist man in der Oberklasse. Aber steigende Produktionszahlen könnten das Zukunftsauto Auto verbilligen, zudem wird das Tankstellennetz sicherlich auch wachsen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Zitat: Wir werden in naher Zukunft reine Elektroautos für die Kurzstrecke und Brennstoffzellenautos für die Langstrecke anbieten. Yoshikazu Tanaka, Entwicklungsleiter Toyota Mirai Neu: Toyota Mirai

Markteinführung: Noch nicht bekannt. Preis. ca. 66.000 Euro ohne Steuern

Motor: Elektromotor mit 154 PS, Drehmoment 354 Nm

Ausstattung: Pre Collisions System mit Fußgängererkennung, toter Winkel Warner, Rückraum Assistent, Anfahr Kontrolle, Adaptiver Tempomat, ESP, Berganfahrhilfe, Parkassistent, Rückfahrkamera, Premium Audio System Freisprecheinrichtung, Sitzheizung an allen Plätzen uvm.


Technische Daten

Preis

Preis Deutschland78.540,00 Euro
Preis Österreich78.540,00 Euro




KFZ Steuern

KFZ Steuern Österreich

In Österreich sind Elektroautos von der KFZ Steuer befreit. Die NOVA entfällt ebenfalls.

KFZ Steuern Deutschland

In Deutschland sind Elekroautos welche zwischen dem 18.5.2011 und 31.12.2015 erstmals zugelassen wurden für 10 Jahre von der KFZ Steuer befreit. Ab dem 1.1.2016 sind Elektroautos bei erstmaliger Zulassung für 5 Jahre von der KFZ Steuer befreit.


Technik

Motor ein Elektromotor, angetrieben ü
Höchstgeschwindigkeit 178 km/h
Beschleunigung 0-100km/h9.5 Sekunden
Leistung113 kW / 154 PS
Drehmoment247 Nm
CO20 g/km
Gewicht1.850 kg
Breite1.815 mm
Verbrauch1.042 Kilo/100km
Akku5 Kilo
Reichweite480 km
TreibstoffWasserstoff
Euronorm6
KommentarBei den Preisen handelt es sich um eine vorlaeufige Schaetzung von Toyota




Energieeffizienz

Effizienzklasse: A+Energieeffizienz Klasse A+

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse A+. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1850kg durchschnittlich weniger als 37% CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.