Toyota Yaris HybridToyota hat den Bestseller Yaris komplett überarbeitet und bleibt beim erfolgreichen Hybridantrieb

Das B- Segment ist heiß umkämpft, die kompakten Autos machen mittlerweile einen Löwenanteil der kompletten Fahrzeugflotte in Europa aus. Kein Wunder, wenn die Hersteller eine Vorstellung eines Modelles in dieser Klasse große Aufmerksamkeit widmen. Toyota macht hier keine Ausnahme, der auch bei uns erstmals 1999 vorgestellte Yaris geht nun in die dritte Generation. Das Auto wurde komplett in Europa entwickelt und wird auch in Europa (Frankreich) gebaut. 85 Millionen Euro und 600.00 Arbeitsstunden wurden investiert, um den neuen Yaris auf die Räder zu stellen, über 1.000 neue Teile wurden verbaut.

Optisch wurde mit der Front im X Design mit großem Lufteinlass die Verwandtschaft zum kleinen Bruder Aygo betont, technisch allerdings ist man weiter. Der Yaris wird als einziger im Segment auch als Hybrid angeboten und auch von der Kundschaft angenommen. Bis zu 40% orderten das Vormodell mit den zwei Herzen, das ist mehr als bei so mancher Luxuslimousine. Ein erster Fahreindruck offeriert ein durchaus agiles Stadtfahrzeug, auch wenn die im Hybridmodell verbaute stufenlose Automatik nicht immer für raschen Vortrieb sorgt. Dafür kann der Hybrid mit einem Normverbrauch von nur 3,3 Liter punkten, das ist bei immerhin 100 PS Systemleistung ganz respektabel. Wer flotter vorankommen möchte, dem sei der 1,4 Liter Diesel mit immerhin 90 PS und manuellem Getriebe ans Herz gelegt, er passt auch hervorragend zum restlichen Fahrzeug, auch wenn er nicht gerade ein Leisetreter ist. Für Sparfüchse ist noch der aus dem Aygo stammende Dreizylinder mit 69 PS im Programm.

Der Innenraum ist konventionell gestaltet, neue Materialien im Soft-Touch Look sorgen für eine bessere Anmutung. Platz ist auch in der hinteren Reihe vorhanden, zumindest auf Kurzstrecken kann man damit leben. Bei umgelegter Rückbank schluckt der Yaris auch einmal sperrige Güter. Fünf Ausstattungsvarianten sind im Angebot, neben Start, Live und Active sind die luxurösen Versionen Lounge und Style zu haben. Ab „Active“ gibt es eine Klimaanlage und den sieben Zoll Touch Screen serienmäßig, es wird wohl die am meisten georderte Variante sein. Preise sind derzeit noch nicht fixiert, doch sie werden sich an den Vormodellen orientieren.



Technische Daten

Preis

Preis Deutschland16.950,00 Euro
Preis Österreich17.580,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Super Motor, einem CO2 Ausstoß von 79g/km, einer Leistung von 55kW, einem Hubraum von 1497cm3 und der Abgasnorm Euro 5 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 389,04 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 412,38 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 420,16 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 427,94 Euro


KFZ Steuern Deutschland

Für Erstzulassungen ab 1.1.2014
Motorbezogener Steueranteil29,94 €
CO2 Steueranteil0,00 €
KFZ Steuer29,94 €



1.12.2012 - 31.12.20131.7.2009 - 31.12.2011bis 30.6.2009
Motorbezogener Steueranteil29,94 €29,94 €101,05 €
CO2 Steueranteil0,00 €0,00 €0,00 €
KFZ Steuer29,94 €29,94 €101,05 €





Technik

Motor 4-Zylinder-Reihenmotor, DOHC
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
Hubraum1.497 cm3
Beschleunigung 0-100km/h11.8 Sekunden
Leistung55 kW / 75 PS
Drehmoment111 Nm
CO279 g/km
Gewicht1.160 kg
Länge3.905 mm
Breite1.695 mm
Verbrauch3.3 Liter/100km
Tankinhalt36 Liter
Reichweite1.091 km
TreibstoffSuper
Euronorm5
KommentarPreise für Toyota Yaris Hybrid in der Basisausstattung. In Kombination mit dem Elektromotor hat der Yaris eine Leistung von 74 kW




Energieeffizienz

Effizienzklasse: A+Energieeffizienz Klasse A+

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse A+. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1160kg durchschnittlich weniger als 37% CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.


{mycarmap session=123123;}