All New BalenoEs gibt wieder den Baleno von Suzuki- allerdings nur in einer Karosserievariante

Bereits Mitte der Neunziger Jahre gab es einen Suzuki Baleno, sogar in drei Karosserievarianten. Nun wurde der name wiederreaktiviert, allerdings nur mit einem Hatchback. Dessen Form nennen die Marketingstrategen der Japaner „Liquid“, also flüssig. Vermutlich ist damit die eher rundliche Karosserie gemeint, die aber durchaus gefällig anzusehen ist. Daneben bietet der knapp unter vier Metern in der Länge messende Wagen erstaunliche Platzverhältnisse. Vor allem in der hinteren Reihe können es sich zumindest zwei Erwachsenen so richtig bequem machen, für drei wird’s dann doch etwas eng. Dazu gibt es noch einen ordentlichen Kofferraum mit immerhin 355 Litern Platz. Motorisch setzt man auf einen 1,2 Liter Vierzylinder mit 90 PS und einen aufgeladenen 1,0 Liter Dreizylinder der immerhin 111 PS auf die Vorderräder wuchtet. Daneben gibt es bei der Vierzylinder Variante auch noch einen Softhybrid, bei dem ein Elektromotor den Benziner unterstützt, rein elektrisch kann der Baleno allerdings nicht fahren.


Innen findet man sich relativ schnell zurecht, auch wenn die Informationsflut für ein Auto in  dieser Klasse fast zu viel des Guten ist. So gibt es zum Beispiel eine Anzeige für die Fliehkräfte, die in schneller gefahrenen Kurven auf das Auto wirken und einiges mehr. Natürlich gibt es auch einige Assistenten, wie etwa eine radargesteuerte aktive Bremsunterstützung, die nicht  nur warnt, sondern im Bedarfsfall auch den Wagen abbremst. Zu erwähnen ist wohl auch ein Start Stoppsystem, das schon im Rollbetrieb unter 15 km/h aktiv  wird. (nur beim Hybridmodell)


Im Fahrbetrieb gibt sich der Baleno recht unauffällig, nur die um die Mitte etwas träge Lenkung ist gewöhnungsbedürftig. Der Vierzylinder ist nicht unbedingt ein Ausbund an Quirligkeit, doch er sorgt für standesgemäße Fortbewegung. Der Turbomotor stand zum Test leider nicht zur Verfügung, dürfte aber deutlich lebhafter sein. Die Verarbeitung des in Indien gefertigten Autos ist recht gut, die Hartplastiklandschaft des Armaturenbretts könnte etwas gediegener ausfallen. Es stehen drei Ausstattungsvarianten zur Verfügung, wobei schon im Basismodell eine Klimaanlage und elektrische Fensterheber vorne serienmäßig sind.


Bei Suzuki Austria erhofft man sich einen Absatz von etwa 1.000 Stück noch heuer, im nächsten Jahr sollen es dann 1.500 werden. Ein Diesel ist vorerst übrigens nicht geplant.

Zitat: wir sind mit dem neuen Baleno keine Experimente eingegangen Helmut Pletzer Geschäftsführer Suzuki Austria



Technische Daten

Preis

Preis Deutschland13.790,00 Euro
Preis Österreich13.690,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Super Motor, einem CO2 Ausstoß von 98g/km, einer Leistung von 80kW, einem Hubraum von 1242cm3 und der Abgasnorm Euro 6 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 575,04 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 609,54 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 621,04 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 632,54 Euro


KFZ Steuern Deutschland

Für Erstzulassungen ab 1.1.2014
Motorbezogener Steueranteil24,84 €
CO2 Steueranteil6,00 €
KFZ Steuer30,84 €



1.12.2012 - 31.12.20131.7.2009 - 31.12.2011bis 30.6.2009
Motorbezogener Steueranteil24,84 €24,84 €83,84 €
CO2 Steueranteil0,00 €0,00 €0,00 €
KFZ Steuer24,84 €24,84 €83,84 €





Technik

Motorwassergekuehlter Vierzylinder-Benzinmotor, 16 Ventile, 2 obenliegende Nockenwellen, Multipoint-Einspritzung
Getriebe5 Gang Schaltungsgetriebe
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Beschleunigung 0-100km/h12.3 Sekunden
Leistung80 kW / 109 PS
Drehmoment120 Nm
Hubraum1.242 cm3
CO298 g/km
Gewicht1.405 kg
Breite1.745 mm
Verbrauch4.2 Liter/100km
Tankinhalt37 Liter
Reichweite881 km
TreibstoffSuper
Euronorm6
KommentarPreise fuer den Suzuki Baleno 1.2 DUALJET




Energieeffizienz

Effizienzklasse: A+Energieeffizienz Klasse A+

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse A+. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1405kg durchschnittlich weniger als 37% CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.