Der Neue PEUGEOT 308:
Schnörkelloses Design und innovatives Cockpit für ein neues Fahrerlebnis

Peugeot 308 NeuDie Designer und Ingenieure von PEUGEOT haben mit der 308-Limousine ein modernes und ansprechendes Automobil geschaffen, dessen Design sich auf das Wesentliche konzentriert.
Dank der neuen modularen Plattform EMP2 (Efficient Modular Platform2) wartet der neue PEUGEOT308 mit kompakten Dimensionen (4,25m) und einem optimierten Gewicht (-140kg) auf. Er besticht durch ein gänzlich neuartiges Fahrerlebnis und punktet mit einem CO2- Rekordniveau (ab 82 g /km und 3,1 l 100 km).


Limousinen mit hohem Marktanteil

Der neue PEUGEOT308 ist im strategisch bedeutenden Segment C angesiedelt, auf das in Europa ein Drittel des Absatzes entfällt. In diesem dynamischen Markt mit hohem Wettbewerbsdruck haben die Limousinen einen Anteil von 43Prozent und liegen somit weit vor den Karosserievarianten SUV/CUV (26 %) und Van (16 %).

Abmessungen und Dimensionen
Länge  4,25mHöhe 1,46m, Breite 1,80m

Peugeot 308 Neu - KofferraumDank der neuen Plattform EMP2, durch die die Räder in die vier „Ecken“ rücken können, fällt auch der Karosserieüberhang vorn und hinten kurz aus. So dimensioniert hat der 308 einen äußerst dynamischen Auftritt und bietet viel Platz im Innenraum.

Das Kofferraumvolumen von 470 Litern (nach Wassermethode), inklusive 35 Litern in einem untergliederten Staufach unter dem Teppich, stellt einen Rekordwert im Segment dar. Die niedrige Ladekante in Verbindung mit dem breiten Heckausschnitt erleichtert das Beladen des quaderförmigen Kofferraumvolumens.


Ausgeklügelte Aerodynamik für weniger Verbrauch
Der neue PEUGEOT308 verfügt über erstklassige aerodynamische Eigenschaften. Mit einem Luftwiderstandsbeiwert (Cw) von 0,28 und einem Luftwiderstandsindex (Cw x A) von 0,63m2 gehört er in den Kreis der besten Limousinen des Segments. Die gesteuerten Lufteinlassklappen und die vollständig ebene Unterbodenverkleidung der EMP2-Plattform tragen genauso zur hervorragenden Aerodynamik bei wie die Berücksichtigung der Luftführung durch die Designer bereits in der Anlaufphase des Projekts. Aerodynamik ist ebenso wie das Fahrzeuggewicht ein Schlüsselfaktor zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks.

Motorisierung
Der neue Peugeot308 wird zur Markteinführung mit Diesel- und Benzinmotoren der neuen Generation angeboten: Dreizylinder-Benzinmotor, THP-Aggregat (Engine of the Year 2013), e-Hdi- Version. Der Leistungsbereich der Benziner reicht von 82 bis 155PS bei CO2-Emissionen ab 114 Gramm pro Kilometer. Die Dieselpalette hat zwischen 92 und 115 PS bei einem CO2-Ausstoß ab 93 Gramm pro Kilometer.
Diese effizienten Motoren können mit Reifen mit extrem niedrigem Rollwiderstand kombiniert werden, die exklusiv mit Michelin entwickelt wurden. Diese Reifen der neuen Generation ermöglichen eine CO2-Reduzierung von durchschnittlich 3Gramm pro Kilometer und einen verkürzten Bremsweg auf nasser Straße. Ihre Lebensdauer entspricht der von Standardreifen. Über ein Drittel der Modelle werden mit ihnen ausgestattet sein.
Ab Frühjahr 2014 werden neue Technikfeatures im neuen PEUGEOT308 Einzug halten. So werden zum Beispiel der neue Dreizylinder-Turbo-Benzinmotor (1,2Liter e-THP), verschiedene BlueHDi- Versionen, hierunter eine mit einem im Segment unerreichten Wert von 82Gramm CO2 pro Kilometer und 3,1 Litern pro 100 Kilometer, sowie Sechsgang-Automatikgetriebe der neuen Generation eingeführt werden.
BlueHDi ist die Bezeichnung für die EU6-Dieselmotoren der Marke. Diese Technologie verbindet auf einzigartige Weise die Selektive Katalytische Reduktion (SCR) mit dem Partikelfilter mit Additiv (FAP) zur Reinigung der Dieselabgase gemäß der EU6-Norm. BlueHDi bewirkt eine Verringerung der Stickoxide (NOx) um bis zu 90 Prozent und eine Optimierung der CO2-Emissionen und des Verbrauchs bei gleichzeitigem Abbau von 99,9 Prozent der Partikel.
Zur Markteinführung verfügbare Mororen

  • 1,2 l VTi 60 kW - 82 PS (EB2) 114 g/km CO2 – Fünfgang-Schaltgetriebe
  • 1,6 l THP 92 kW - 125 PS (EP6CDTD) 129* g/km CO2 – Sechsgang-Schaltgetriebe
  • 1,6 l THP 115 kW - 155 PS (EP6CDT) 129* g/km CO2 – Sechsgang-Schaltgetriebe
  • 1,6 l HDi 68 kW - 92PS (DV6D) 93* g/km CO2 – Fünfgang-Schaltgetriebe
  • 1,6 l e-HDI 85 kW - 115 PS (DV6C) 95* g/km CO2 – Sechsgang-Schaltgetriebe


Exterieur 

Peugeot 308 NeuDas Design des neuen PEUGEOT 308 besticht durch ausgewogene Proportionen. Die sich auf das Wesentliche konzentrierenden Formen legen sich eng an die mechanischen Bauteile an und strahlen Robustheit aus. Eine ausgewogene Mischung aus Eleganz, Sportlichkeit und Qualität.
An der Frontpartie unterstreicht ein zentral angeordneter großer Kühlergrill mit Chromeinfassung die stattliche Eleganz des neuen PEUGEOT308. Full-LED-Scheinwerfer kommen serienmäßig in den gehobenen Ausstattungsvarianten zum Einsatz. Dies stellt eine Weltpremiere dar und sorgt für eine unverkennbare Leuchtengrafik. Die ausdrucksstarken, fein herausgearbeiteten Scheinwerfer verleihen dem Wagen einen intensiven, raubkatzenhaften Blick mit technologischer Prägung.
Im unteren Bereich wird ein breiter Lufteinlass von den Nebelscheinwerfern und den Blinkern begrenzt, die in ein nach außen hin offenes, C-förmiges Chromteil gefasst sind. Diese Anordnung unterstreicht in der Vorderansicht die Breite des Fahrzeugs und somit den dynamisch-robusten Auftritt.
Dank eines spezifischen Designs der Schürze bestechen auch die mit Halogenscheinwerfern ausgestatteten Modelle der Ausstattungsniveaus 1 und 2 durch ihr dynamisches, die Blicke auf sich ziehendes Design.
Peugeot 308 Neu - RückansichtDie von der Motorhaube ausgehenden Designlinien formen präzise den visuellen Charakter des neuen PEUGEOT308. Die glattflächigen, abgerundeten Außenspiegel sind mit einem LED- Seitenblinker ausgestattet, was beweist, dass Reduktion auf das Wesentliche und Qualität keine Gegensätze sind.
In der Seitenansicht weist die Fenstergrafik auf den großzügigen Innenraum hin. Die vollständige Chromeinfassung bei der oberen Ausstattungsvariante positioniert das Fahrzeug klar im Premiumbereich. Die am Hinterrad ausgerichtete, dreieckige C-Säule hebt den robusten Charakter des neuen PEUGEOT 308 hervor.
Die trapezförmige Heckpartie lässt das Fahrzeug satt auf der Straße liegen. Die Heckklappe, deren Wölbung die Schulterlinie fortsetzt, erinnert an die Eleganz des Concept Cars SR1. Eine zweite horizontale Designlinie im unteren Bereich verbreitert die Heckansicht optisch und betont die niedrige Ladekante.
Die Rücklichter verstärken die technologisch-dynamische Anmutung des Fahrzeugs. Sie greifen das Bogen-Motiv und die drei LÖWEN-Krallen auf, die durch die LED-Leuchten gezeichnet werden. Sie gehören in allen Ausstattungsvarianten zum Lieferumfang und stellen eine Premiere im Segment C dar.

Interieur
Der neue PEUGEOT 308 wartet mit einem innovativen Innenraum auf: dem PEUGEOT i-Cockpit.
Es umfasst vier Elemente: ein kompaktes Lenkrad für ein intensives Fahrerlebnis, ein direkt ins Blickfeld gesetztes Kombiinstrument zum Ablesen der Informationen ohne Ablenkung vom Verkehrsgeschehen, eine hohe, premiumorientierte Mittelkonsole und ein großer 9,7-Zoll- Touchscreen für eine intuitive Bedienung.
Peugeot 308 Neu - CockpitDas PEUGEOT i-Cockpit zeichnet sich durch sein technisches, klares Design aus. Das hohe und horizontal ausgerichtete Armaturentafeloberteil verdeutlicht eindrucksvoll den Premiumcharakter des Cockpits. Es erschließt mit seiner flüssigen, dynamischen und strukturierenden Formensprache den Raum in seiner ganzen Weite. Die vollständig mit weichem Kunststoff verkleidete Armaturentafel reicht in einer durchgehenden Bewegung bis hin zur Windschutzscheibe.
Die Reduzierung der Bedienelemente auf ein Minimum in Verbindung mit edlen Werkstoffen ermöglicht dem 308 eine Schlichtheit, die auf dem Markt ihresgleichen sucht. Der große 9,7-Zoll- Touchscreen (serienmäßig ab Ausstattungsniveau2) wird seitlich von an die Form einer Stimmgabel angelehnten Luftauslässen eingefasst und ist im Sinne einer hochwertigen Anmutung in ein Band aus seidenmattem Chrom eingebettet. Der Lautstärkenregler ist im Stil einer Hi-Fi-Anlage - minimalistisch und funktionsorientiert - ausgeführt und wird von einem weißen Lichtring umgeben. Der daran angrenzende CD-Player findet Platz in einer langen und dünnen Chromleiste. Die Bedienelemente auf der Mittelkonsole und den vorderen Türen werden durch Zierelemente in seidenmattem Chrom aufgewertet. Bereits während der Designphase wurden alle diese edlen Bauteile, wie zum Beispiel die Lautsprecher des optionalen Denon-Soundsystems, so ausgelegt, dass sie sich ideal ins Fahrzeug einpassen und wie aus einem Guss erscheinen.
Das weit oben positionierte, längliche Kombiinstrument erstreckt sich bis zum Touchscreen. Die Cockpit-Atmosphäre wird durch die Fahrerorientierung der einzelnen Elemente und die hohe Mittelkonsole - ein Kennzeichen für das Premium-Segment - noch zusätzlich verstärkt.
Peugeot 308 Neu - KombiinstrumentDas Design des Kombiinstruments ist auf Hightech und höchste Präzision hin ausgelegt. Die Instrumententuben sind in der Breite ausgeweitet, und die sich spiegelbildlich drehenden Zeiger in den beiden Hälfte des Kombiinstruments erleichtern das Ablesen der Instrumente links und rechts oberhalb des kompakten Lenkrads. Diese Anordnung lenkt die Aufmerksamkeit des Fahrers auf den oberen Bereich des Kombiinstruments, so dass er die Augen nicht von der Straße nehmen muss. Die roten, filigranen Zeiger sind eine Anspielung auf die Welt der Präzisionsuhren. In den oberen Ausstattungsvarianten sind sie, ebenso wie die Umrandung von Geschwindigkeits- und Drehzahlmesser, verchromt ausgeführt. Die Instrumente verfügen dann auch über eine spezifische Skalierung und eine Black-Panel-Funktion, die die Kontrolllampen und Zahlen im Stand unsichtbar macht.
Die Bedienfunktionen sind auf dem großen 9,7-Zoll-Touchscreen gebündelt. Folgende Ausstattungselemente können über dieses Interface gesteuert werden: Klimaanlage, Fahrerassistenzsysteme, Multimedia, Navigation, Telefon, PEUGEOT Connect Apps (in Ö derzeit nicht verfügbar) und Fahrzeugeinstellungen. Über sieben zu den jeweiligen Funktionen gehörende Direktwahltasten lässt sich der Touchscreen intuitiv bedienen. Die jeweiligen Informationen sind leicht zugänglich auf zwei Seiten zusammengefasst.

Fahrdynamik
Das Fahrerlebnis am Steuer des neuen PEUGEOT 308 ist dem langjährigen Know-how der Marke im Fahrwerksbereich und den exzellenten Eigenschaften der neuen Plattform EMP2 zu verdanken.
Die Verlagerung der Aggregate und die geringere Höhe des neuen PEUGEOT308 haben eine Absenkung des Schwerpunkts um 20mm ermöglicht. Straßenlage und Aerodynamik sind nun noch besser. Die neue Plattform umfasst eine neue gewichtsoptimierte Achsarchitektur(McPherson vorn und elastisch verformbarer Querträger hinten). Durch die fahrwerksoptimierenden Maßnahmen konnte der Wendekreis um 30cm (10,4m zwischen Bordsteinen) im Sinne einer Maßstäbe setzenden Manövrierbarkeit verkleinert werden. An der Hinterachse wird der Stoßdämpfer durch den Lenker geführt. Diese innovative Anordnung verbessert den Wirkungsgrad des Stoßdämpfers, was sich in einer Verbesserung von Komfort und Fahrverhalten niederschlägt.
Innovative Konzeption, Gewichtsreduktion, kurze Karosserieüberhänge, abgesenkter Schwerpunkt, elektrische Servolenkung, kompaktes Lenkrad sowie leistungsstarke Reifen und Bremsen bilden in Verbindung mit der Fahrwerkskompetenz der Marke ein Gesamtpaket, mit dem der PEUGEOT308 beim Fahrverhalten Maßstäbe setzt. In Summe ergibt sich eine völlig neue Kombination aus Agilität, Komfort und Straßenlage erster Güte.

Fahrerassistenzsysteme
Für mehr Fahrkomfort und Sicherheit geht der neue PEUGEOT308 mit zahlreichen Fahrerassistenzsystemen an den Start.
Das gegen Aufpreis erhältliche Sicherheitspaket (Driver Assistance Pack) umfasst drei Funktionen, die die Radarsensoren im Frontbereich nutzen:

  • Adaptiver Geschwindigkeitsregler: Es handelt sich um einen Geschwindigkeitsbegrenzer/ Geschwindigkeitsregler mit erweitertem Funktionsumfang.
  • Frontkollisionswarner: Ein optisches und akustisches Warnsignal weist den Fahrer an, zur Kollisionsvermeidung zu bremsen.
  • Automatische Gefahrenbremsung: Bei unmittelbar bevorstehender Kollision bremst das Fahrzeug selbsttätig zur Vermeidung des Aufpralls bzw. Verringerung der Unfallfolgen.

Mit Blick auf Komfort und Sicherheit aller ist der neue PEUGEOT308 mit zahlreichen serienmäßigen oder optionalen Ausstattungselement erhältlich: Toter Winkel Assistent (SAM), elektrische Feststellbremse, Rückfahrkamera mit Ausgabe über den großen Farbbildschirm, schlüsselloses Zugangs- und Startsystem (Handsfree Entry), Park Assist (Frühjahr 2014).


Weitere Informationen auf www.peugeot.at

Peugeot Austria GmbH
Wienerbergstraße 11
1100 Wien, Austria
Tel +43/1/34 781-0, Fax +43/1/34781-1099