REFLEX-BEWAHRER: Giftig ist sein zweiter Vorname

Peugeot 207 RCKleine Autos mit großer Power haben Tradition bei Peugeot. War doch schon der 205 GTI ein wahrer Verkaufsrenner, der sogar die Macher überraschte.

Mittlerweile ist es ruhiger geworden um die kleinen Löwen mit den scharfen Krallen, der 206 RC konnte zwar mit immerhin 175 PS protzen aber nicht mit Verkaufszahlen. Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb schiebt man nun den 207 RC nach, mit gleicher Leistung aber wesentlich moderner. Moderner bedeutet hier ein aufgeladener   Benzin-Direkteinspritzer, der gemeinsam von BMW für den Mini und den 207 entwickelt wurde und auch im Cooper S sein Unwesen treibt. Dieser Motor ist aber nicht nur potent, sondern auch sauber und vor allem verbrauchsgünstig. Fast 1,5 Liter weniger Sprit sollen gegenüber dem 2,0 Liter Aggregat des 206 durch die Einspritzdüsen rinnen, auch der CO² Ausstoß wurde deutlich reduziert. Dazu gibt’s einen Overboost, der das Drehmoment kurzfristig bei Vollgas von 240 auf 260 Nm steigert, etwa um genug Power beim Überholen zur Verfügung zu haben. Eine Methode, mit der die Franzosen Erfahrung haben, wurde doch der 405 als heißer Ti 16 ebenfalls mit diesem Feature ausgestattet. Ebenfalls schon seit damals übt man sich in nobler Zurückhaltung beim äußeren Erscheinungsbild. Während die Konkurrenz mit dicken Radkästen und mächtigen Lufthutzen protzt, kommt der RC eher bescheiden daher. Geänderte Schweinwerfer hier, andere Spiegelgehäuse da, ein dezenter Spoiler und noch ein paar Kleinigkeiten machen den kleinen Kraftprotz nur für Fans erkenntlich. Damit macht man auch vor der Oper und beim Vorfahrern zum wichtigen Geschäftsessen noch eine gute Figur, auch wenn die anerkennenden Blicke beim Schnellrestaurant und an der Tankstelle nebenan ausbleiben. Doch der Kenner genießt und schweigt- und zu genießen gibt es einiges.

Peugeot 207 RC - InnenansichtEtwa die hauteng anliegenden Schalensitze, die schon im Stand einen guten Seitenhalt versprechen und natürlich das Triebwerk. Blitzartig am Gas, ist es zwar nicht mehr ganz so giftig wie das des Vorgängers, aber messerscharf in der Reaktion und ausgezeichnet zu dosieren. Dazu kommt eine Lenkung, die ein extrem gutes Gefühl zur Straße vermittelt und ein ausgezeichnet abgestimmtes Fahrwerk. Es wurde sogar eine Spur weicher ausgelegt als noch beim RC, der jedes leere Zigarettenpackerl unangenehm ans verlängerte Rückrat weiterleitete. Sicher, auch der 207 ist kein Gerät für komfortverwöhnte Weicheier, mit ihm läßt es sich auch einmal um die berühmte Kiste Bier fahren, ohne gleich einen Bandscheibenschaden befürchten zu müssen. Etwas hinter den restlichen Qualitäten des Autos bleibt das Getriebe, das, etwas unpräzise zu Werke geht. Doch das bedarf nur etwas Gewöhnung und man gewöhnt sich gerne dran. Echte Racer vermissen vielleicht noch den sechsten Gang. Wirklich gefallen kann der gute Mix zwischen einem auch im Hochgeschwindigkeitsbereich gutem Geradeauslauf gepaart mit der Wendigkeit, der eben dieser Art von Autos gemein ist. Konzentration ist nur auf sehr welligem Untergrund und bei Geschwindigkeiten im schweren Kriminal gefragt, hier wird der RC etwas nervös. Doch die eierlegende Wollmilchsau ist eben noch nicht erfunden, auch wenn man schon nah dran ist.

Nah dran ist man auch schon bei der Verarbeitung, der 207 wirkt aus einem Guß und vermittelt ein gutes Gefühl in jeder Lage. Schade nur, daß der Fahrer nicht den Sound des 16-Ventilers genießen kann, denn die Dämpfung zum Innenraum ist für ein Auto dieser Klasse wirklich sehr gut. Gut finden wir auch den Preis, denn für knapp 24 Tausender gibt’s viel Fahrspaß, bei dem auch die Praxis nicht zu kurz kommt.

  

Top  Flop Autos klein

Top
Der dezente Auftritt
Der Motor
Die Alltagstauglichkeit

Flop
Der zu wenig auffällige Auftritt
Der fehlende sechste Gang
Die zu kurze Testzeit              

  

Technische Daten Autos klein

  

TYP: Peugeot 207 RC 1.6 16 V THP

Preis: € 23.700,-

Optionen: HiFi-System JBL € 453,60, Metallic-Lackierung € 415,80

Sicherheit: Fahrer-, Beifahrer-, Seiten- und Fensterairbags, 3-Punkt-Sicherheitsgurte vorne höhenverstellbar mit pyrotechnischem Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer, 3-Punkt-Sicherheitsgurte hinten an allen Plätzen, Seitenaufprallschutz in den Türen mit Padding-System

Verbrauch/Drittelmix*: 7,2l

Beschleunigung 0-100 km/h*: 7,1 sec.

Vmax: 220 km/h

Motor: (EP6DTS), 4-Zylinder in Reihe, Leichtmetall-Zylinderkopf und- block, 4Ventile/Zylinder, DOHC, Kette/VVT, 5fach gelagerte Kurbelwelle, elektron. Einspritzung, 1Turbolader (Twin Scroll), Intercooler

Hubraum: 1.598 cm3

max. Leistung: 175 PS/128 kW bei 6.000/min-1

max. Drehmoment: 240Nm bei 1.600/min-1

Verdichtung: 10,5:1

Treibstoff: 98 ROZ

Kraftübertragung: 5-Gang, front

Radaufhängung: v-McPherson-Federbeine, Dreieckquerlenker, Stabilisator, h-Verbundlenkerachse, Längslenkern, Schraubenfedern

Bremsen: Scheiben, v-innenbelüftet, Ø283 mm, h-Ø 249 mm, ABS, ESP mit SSP (permanent deaktivierbar)

Bereifung: 205/45 R17

Gewicht: 1.250 kg

L/B/H: 4.030/1.972/1.472 mm

Radstand: 2.540 mm

Tankinhalt: 50 l

* Werksangaben