opel vectra caravanJa, wir wissen, dass der Vectra Caravan schon seit ein paar Jahren nicht mehr produziert wird. Ja, das Auto war ein Ladenhüter. Trotzdem schreiben wir einen Bericht über dieses ausgesprochen zuverlässige Auto.

Opel, eine Marke die man weder mit Luxus wie bei Mercedes oder Zuverlässigkeit wie bei Toyota verbindet, baut trotz aller Unkenrufe bemerkenswert gute Autos. Es war ein Zufall, der mir einen Vectra Caravan bescherte. Mein Schwager, ein ausgesprochener Vielfahrer und Kenner meinte, dass ich doch einmal einen Bericht über den Vectra schreiben solle. Wie bitte? Eine Schüssel, die seit 2008 nicht mehr produziert wird? Einen Ladenhüter? Seine Begeisterung über einen Wagen mit dem Charme einer Küche aus den 70iger Jahren war für mich nicht nachvollziehbar. Zugegeben, am Anfang stieg ich eher wiederwillig in das 5 Jahre alte Auto ein, als er vor der Haustüre stand. Der Zustand war eher bemitleidenswert. Dass dem Wagen in den letzten Jahren nicht viel geschenkt wurde war offensichtlich. In meinem Bekanntenkreis wird ein Opel spöttisch als „Popel“ bezeichnet, also ein Wagen für Menschen, denen das Image egal ist. Der erste Eindruck schien die Vorurteile der Mittelmäßigkeit zu bestätigen.

Kurz vor Weihnachten ergab sich die Gelegenheit den Vectra auf einer längeren Strecke zu testen, um den Spritverbrauch zu ermitteln. Auf der Strecke Wien - Vorarlberg wurde der Wagen auf einer Strecke von 650 km auf der Autobahn getreten was das Zeug hält. In Österreich ging es relativ gemütlich bei 130-150 km/h dahin. In Deutschland waren es dann 170-180 km/h, da es erstaunlicherweise fast keinen Verkehr gab. Die Anzeige zeigte mir am Ende der Fahrt einen durchschnittlichen Spritverbrauch von 7,1 Liter an. Einen Wert den ich angesichts des eher sportlichen Fahrstils und der Vollbeladung kaum glauben konnte.

In der Stadt ist es relativ schwierig den Vectra Caravan mit über 2.000 U/min zu fahren. Die gefühlte Schwerfälligkeit des Wagens ändert sich im höheren Drehzahlbereich dramatisch, wo die Familienkutsche eine erstaunliche Agilität an den Tag legt. Dass der Vectra viel Platz im Kofferraum bietet dürfte bekannt sein. Erstaunt ist man dann aber trotzdem was man alles einpacken kann.

Fazit
Der Vectra Caravan ist sicher kein Auto für Trendsetter. Wer einen soliden Gebrauchtwagen mit guten Fahrleistungen und einem sehr guten Preisleistungsverhältnis sucht, für den ist der Vectra Caravan perfekt geeignet.


Technische Daten

Preis

Preis Deutschland10.000,00 Euro
Preis Österreich12.000,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Diesel Motor, einem CO2 Ausstoß von 191g/km, einer Leistung von 110kW, einem Hubraum von 1910cm3 und der Abgasnorm Euro 4 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 649,44 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 688,41 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 701,40 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 714,38 Euro


KFZ Steuern Deutschland

Für Erstzulassungen ab 1.1.2014
Motorbezogener Steueranteil181,45 €
CO2 Steueranteil192,00 €
KFZ Steuer373,45 €



1.12.2012 - 31.12.20131.7.2009 - 31.12.2011bis 30.6.2009
Motorbezogener Steueranteil181,45 €181,45 €294,90 €
CO2 Steueranteil162,00 €142,00 €0,00 €
KFZ Steuer343,45 €323,45 €294,90 €





Technik

Motor1.9 CDTI, R4 16V
Höchstgeschwindigkeit 208 km/h
Beschleunigung 0-100km/h10.5 Sekunden
Leistung110 kW / 150 PS
Drehmoment310 Nm
Hubraum1.910 cm3
CO2191 g/km
Gewicht1.538 kg
Länge4.800 mm
Breite1.800 mm
Verbrauch7.1 Liter/100km
Tankinhalt60 Liter
Reichweite845 km
TreibstoffDiesel
Euronorm4
KommentarFür einen 5 Jahre (Baujahr 2008) alten Vectra Caravan zahlt man Ende 2013/Anfang 2014 maixmal 10.000 - 12.000 Euro




Energieeffizienz

Effizienzklasse: FEnergieeffizienz Klasse F

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse F. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1538kg durchschnittlich zwischen 8% und 17% mehr CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.