V-KLase MercedesMit der V-Klasse, welche den Viano ersetzt, macht Mercedes dem Multivan von VW ernsthafte Konkurrenz. Während der Mulitvan den Charme eines Kleintransporters zum Preis einer Luxuslimousine (Preis zw. 32.000 und 70.000 Euro) versprüht, ist die V-Klasse erheblich eleganter bei einem ähnlichen Preisniveau. Der Einstiegspreis ist etwas höher als bei VW und beginnt ab 40.000 Euro.

Die V-Klasse ist das größte Mitglied der Stuttgarter Personenwagen-Familie und bietet für füng bis zu acht Personen Platz. Damit ist die Großraumlimousine eine durchaus interessante und luxuriöse Variante zu den am Markt befindlichen Vans.Geliefert wird die V-Klasse mit zwei Ausstattungslinien V-Klasse und V-Klasse AVANTGARDE, je einem Sport-Paket Exterieur und einem Design-Paket Interieur, zwei Radständen, drei Fahr-zeuglängen von 4.895 bis 5.370 Millimetern, drei Motorisierungen sowie zahl¬reichen Sonderausstattungen. So werden beispielsweise die Schweinwerfer auf Wunsch mit LED Technik geliefert.Ebenfalls auf Wunsch verfügbar sind die 360-Grad-Kamera, der Abstandsregel¬tempomat DISTRONIC PLUS in Verbindung mit dem COLLISION PREVENTION ASSIST, der Verkehrszeichen-Assistent mit Falschfahr-Warnfunktion, der Spurhalte-Assistent, der Totwinkel-Assistent, das LED Intelligent Light System und der Adaptive Fernlicht-Assistent.Als Sonderausstattung steht das aus den Pkw-Modellen bekannte PRE-SAFE® System zur Verfügung. Es aktiviert bei drohender Unfallgefahr Schutzmaßnahmen, sodass Gurte und Airbags bei einer Kollision ihre Schutzwirkung bestmöglich entfalten können.

Neu ist, dass man die V6-Motoren verbannt hat. Es gibt nur noch einen einzigen 2,1-Liter-Diesel in drei Leistungsstufen von 136 bis 190 PS. Das reicht für eine Spitzengeschwindigkeit von 206 km/h. Auch die Benziner mussten dem Diesel weichen.
 
Das Aggregat ist in drei Varaianten erhältlich: Der V 200 CDI entwickelt 100 kW (136 PS) und ein maximales Drehmoment von 330 Newtonmetern. Der V 220 CDI mobilisiert 120 kW (163 PS) und 380 Newtonmeter. Das sind jeweils 20 Newtonmeter mehr als im Vorgänger – bei rund zwei Litern weniger Kraftstoffverbrauch. Mit einem Verbrauch von nur 5,7 Litern pro 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 149 Gramm pro Kilometer hat der V 220 CDI tatsächlich ausgezeichnete Verbrauchswerte.

Die Top-Motorisierung V 250 BlueTEC ist mit 140 kW (190 PS) und einem maximalen Drehmoment von 440 Newtonmetern so durchzugsstark, dass man auf der Autobahn nicht zum Verkehrshindernis mutiert. Die Innenraumgeräusche wurden - unter anderem durch umfangreiche Dämmung - im Vergleich zum Sechs¬zylinder-Vorgänger deutlich reduziert. Auch der Verbrauch ist wesentlich geringer: Mit 6,0 Litern Diesel pro 100 Kilometer verbraucht der Vierzylinder-Turbodiesel bei gleicher Performance 28 Prozent weniger Kraftstoff als der Sechszylinder. Das Top-Modell erfüllt außerdem als erstes Fahrzeug im Segment die Euro-6-Abgasnorm. Der V 250 BlueTEC ist serien¬mäßig mit der 7G-TRONIC PLUS mit DIRECT SELECT Wählhebel und DIRECT SELECT Lenkradschaltpaddles ausgestattet. Für die Modelle V 200 CDI und V 220 CDI steht das Automatikgetriebe optional zur Verfügung. Zur Steigerung des persönlichen Fahrvergnügens bietet die V-Klasse in Ver¬bindung mit dem Automatikgetriebe den AGILITY SELECT Schalter an. Der Fahrer kann auf Knopfdruck zwischen vier Fahrprogrammen wählen: ökonomisch, komfortabel, sportlich und manuell. Das Ansprechverhalten von Motor, Fahrpedal und Getriebe wird entsprechend angepasst. Aktiviert der Fahrer die Programme „Sport“, „Comfort“ oder „Manuell“, steht in den Beschleunigungsphasen eine zusätzliche Leistung von 10 kW und 40 Newtonmetern zur Verfügung („Overtorque“). Dadurch ent¬wickelt beispielsweise der V 250 BlueTEC 150 kW und ein maximales Dreh¬moment von satten 480 Newtonmetern.

 

Fazit:
Die V-Klasse ist ein interessanter Van mit einem sehr geringen Verbrauch, welcher sich im selben Preissegment wie VW ausbreitet. Die Mehrkosten dürften aufgrund der Mehrausstattung durchaus gerechtfertigt sein.


Technische Daten

Preis

Preis Deutschland40.000,00 Euro
Preis Österreich48.000,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Diesel Motor, einem CO2 Ausstoß von 159g/km, einer Leistung von 100kW, einem Hubraum von 2143cm3 und der Abgasnorm Euro 5 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 570,24 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 604,45 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 615,86 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 627,26 Euro


KFZ Steuern Deutschland

Für Erstzulassungen ab 1.1.2014
Motorbezogener Steueranteil203,59 €
CO2 Steueranteil128,00 €
KFZ Steuer331,59 €



1.12.2012 - 31.12.20131.7.2009 - 31.12.2011bis 30.6.2009
Motorbezogener Steueranteil203,59 €203,59 €330,88 €
CO2 Steueranteil98,00 €78,00 €0,00 €
KFZ Steuer301,59 €281,59 €330,88 €





Technik

Motor2,1-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel
Höchstgeschwindigkeit 183 km/h
Beschleunigung 0-100km/h13.5 Sekunden
Leistung100 kW / 136 PS
Drehmoment330 Nm
Hubraum2.143 cm3
CO2159 g/km
Gewicht2.010 kg
Länge4.900 mm
Breite1.870 mm
Verbrauch5.7 Liter/100km
Tankinhalt75 Liter
Reichweite1.316 km
TreibstoffDiesel
Euronorm5
KommentarDie Preise sind vorläufige Angaben




Energieeffizienz

Effizienzklasse: BEnergieeffizienz Klasse B

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse B. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 2010kg durchschnittlich zwischen -27,99% und -19% weniger CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.