Jeep Renegade zfbDer neue Jeep ist nicht nur der kleinste, er entstammt auch einer Italo amerikanischen Symbiose.

Jeep hat in den letzten Jahren etwas von der ursprünglich, erdigen Allradkompetenz verloren, vor allem die aufblühende Konkurrenz aus Großbritannien machten (und machen heute noch) den Amerikanern auf dem alten Kontinent zu schaffen. Zudem sind die bisherigen Modelle vielen Europäern schlicht einfach zu groß, sie greifen lieber zu europäischen, japanischen oder koreanischen Mitbewerbern. Die soll nun anderes werden, denn mit dem Renegade nimmt man im Fiat-Chrysler- Konzern den Fehdehandschuh auf. 

Der neue Jeep ist das erste Modell, das auf einer neuen 4x4 Plattform basiert, die gemeinsam entwickelt wurde. Es  soll trotzdem ein Weltauto werden, in über 100 Märkten soll er verkauft werden. Und die Chancen stehen nicht schlecht. Im Gegensatz zum ebenfalls neuen Cherokee, der mit einer etwas weichgespülten Optik daherkommt sieht der kleine Bruder wieder wie ein echter Jeep aus. Das bedeutet einen markanten Grill, eine steil stehende Windschutzscheibe und einer Seitenanasicht mit eckig ausgeschnittenen Radkästen. Nur beim Heck ist offensichtlich etwas die Phantasie ausgegangen, abgesehen von den Rückleuchten mit dezenten Anleihen an den Reservetank des guten alten Willys von 1941.



Im Innenraum herrscht eine gewisse Rustikalität gepaart mit den wichtigsten Attributen vor, die man sowohl von Jeep als auch von einem modernen Auto erwartet. Überraschend die hochwertig wirkenden Materialien und die bequemen Sitze, die auch größeren Zeitgenossen durchaus Platz und Seitenhalt bieten.  Dass hinten der Fußraum etwas begrenzt ist, das muss man dem unter 4,3 Metern in der Länge messenden Auto verzeihen, etwas Kofferraum ja auch noch übrig bleiben. Unter der amerikanisch anmutenden Karosse sitzt relativ viel Technik von Fiat, genauer gesagt Komponenten vom 500 L, dessen Allrad- Version das nächste Familienmitglied im Konzern sein wird. Zudem wird der Renegade auch mit reinem Frontantrieb zu haben sein, man rechnet sogar mit 40% im Verkauf, wir denken es werden wesentlich weniger sein. Vier Motoren, davon zwei Benziner und zwei Diesel liefern Leistungen zwischen 110 und 170 PS ab.

Am Getriebesektor steht eine Fünfgang (110 PS Benzin) und eine Sechsgang Box zur Verfügung, bei den Allradversionen gibt es auch eine ausgezeichnete Neungang Automatik. Im fahrbetrieb gibt sich der Renegade recht straff, aber auch sehr steif in schnell gefahrenen Wechselkurven. Das Fahrwerk ist ausgezeichnet, hier ist die Hand von Fiat am deutlichsten zu spüren.  Auch abseits der Straße macht der kleine Jeep eine ausgezeichnete Figur, es ist erstaunlich, welche schwierigen Passagen dank dem massiven Einsatz von Elektronik heute  bewältigbar sind. Dabei wechselt der Antrieb bei Bedarf stufenlos von reinem Frontantrieb zu Allradbetrieb, ohne dass der Fahrer es merkt.

Auf der Straße und im leichten Gelände sorgt eine automatische Hinterachsentkoppelung dann wieder dafür, dass man verbrauchsgünstig unterwegs ist. Dazu kommen noch die üblichen Assistenzsysteme wie toter Winkelwarner, ABS ESP Überschlagschutz und so weiter. Auf den Markt kommt der Renegade  in vier Ausstattungsstufen, wobei der „Trialhawk“ auch über eine Untersetzung für besonders schweres Gelände verfügt. Preislich beginnen die Autos bei knapp unter zwanzig Tausendern für den allerdings erst im Frühjahr verfügbaren 1.6 E-tor mit Fronttrieb. Nach oben geht’s fast bis 35.000 Euro.


Technische Daten

Preis

Preis Deutschland22.700,00 Euro
Preis Österreich23.890,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Diesel Motor, einem CO2 Ausstoß von 140g/km, einer Leistung von 103kW, einem Hubraum von 1368cm3 und der Abgasnorm Euro 6 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 594,00 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 629,64 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 641,52 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 653,40 Euro


KFZ Steuern Deutschland

Für Erstzulassungen ab 1.1.2014
Motorbezogener Steueranteil129,96 €
CO2 Steueranteil90,00 €
KFZ Steuer219,96 €



1.12.2012 - 31.12.20131.7.2009 - 31.12.2011bis 30.6.2009
Motorbezogener Steueranteil129,96 €129,96 €211,22 €
CO2 Steueranteil60,00 €40,00 €0,00 €
KFZ Steuer189,96 €169,96 €211,22 €





Technik

Motor Vierzylinder in Reihe, quer eingebau, vier Ventile pro Zylinder, eine oben liegende Nockenwelle (MulitiAir)
Höchstgeschwindigkeit 181 km/h
Beschleunigung 0-100km/h9.3 Sekunden
Leistung103 kW / 140 PS
Drehmoment230 Nm
Hubraum1.368 cm3
CO2140 g/km
Gewicht1.485 kg
Länge4.255 mm
Breite1.805 mm
Verbrauch6 Liter/100km
Tankinhalt48 Liter
Reichweite800 km
TreibstoffDiesel
Euronorm6
KommentarJeep Renegade Longitude 1.4L Multiair 2WD 6MT (140PS), Benziner




Energieeffizienz

Effizienzklasse: CEnergieeffizienz Klasse C

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse C. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1485kg durchschnittlich zwischen -18,99% und -10% weniger CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.