Zfb Honda JazzDer Jazz ist einer der erfolgreichsten Autos von Honda. Nun wurde er neu aufgelegt.

Seit 1983 gibt es den Jazz nun in Europa (in Japan seit 1981) und er ist in seinem Heimatland einer der meistverkauften Kompaktautos überhaupt. Der Grund liegt in seiner fast schon genialen Variabilität, die mit dem neuesten Modell noch gesteigert werden konnte. Optisch ist der Jazz nun etwas peppiger geworden, eine neue Front und zackig gestylte Rückleuchten verleihen ihm zumindest ansatzweise so etwas wie eine Unverwechselbarkeit. t

Dazu wuchs der Kleine um 9,5 cm in der Länge, auch der Radstand wurde geringfügig vergrößert. Dies alles kommt dem Innenraum zugute, der für ein Auto mit einer Gesamtlänge von knapp vier Metern wirklich üppig geraten ist. Vier Leute haben ausreichend Platz auch hinten kommt keine bedrückende Enge auf. Dazu kommen die sogenannten „Magic Seats“, die vor allem die Rückbank betreffen. Werden die Lehnen umgeklappt, entsteht eine über 1,5 Meter lange ebene Ladefläche, die dank einer sehr niedrigen Ladekanten auch noch gut zu beladen ist. Daneben kann noch die Lehne des Beifahrersitzes umgeklappt und damit Gegenstände mit einer Länge von 2,58 Metern befördert werden. Der Laderaum ist damit von 354 auf 1.314 Liter variierbar, das kein Konkurrent in der Klasse. Dazu lässt sich auch noch die Lehne des Fahrersitzes umklappen, und man hat eine Fläche von etwas über 1,5 Metern, auf der es sich zwei Personen auf der Rückbank in einer Art „Couch-Modus“ bequem machen können. Das ist aber noch nicht alles. Wie in einem Kino können auch die Sitzflächen der Rückbank hochgeklappt und so etwa eine Zimmerpalme transportiert werden.




Im Innenraum wurde auch am Cockpit gearbeitet. Die Armaturen samt Bildschirm sind zum Fahrer hin geneigt und klar gezeichnet. Das Infotainmentsytem verfügt über WLAN, Bluetooth und HDMI zur Verbindung mit dem Handy, ein 8übrigens ausgezeichnetes Navi gibt es gegen Aufpreis. Ebenso erhältlich: kamera- und radargesteuerte Assistenzsysteme wie etwa Spurhalte- und Abstandshalteassistent. Neu ist auch ein Speedlimit- Assistent, der im Zusammenspiel mit der Verkehrszeichenerkennung für eine Einhaltung der Geschwindigkeitslimits sorgt. Dazu kommen noch zahlreiche andere Systeme wie etwa Stabilisierungsprogramm, Anfahrhilfe, Kollisionswarner und vieles mehr.

Auch unter der Haube hat sich etwas getan. So kommt ein neuer 1,3 Liter Motor mit einer variablen Nockenwellensteuerung zum Einsatz. Er leistet 102 PS und bringt 123 Nm auf die Vorderräder. Wie bei Honda üblich, verlangt er nach Drehzahlen, um Leistung zu erbringen. Dann aber ist man recht flott unterwegs. Neu ist auch das auf Wunsch erhältliche CVT Getriebe. Das ansprechverhalten wurde zwar verbessert, aber der hochdrehende Motor etwa bei Überholvorgängen nervt immer noch etwas. Komplett neu und extra für Europa wurde das Fahrwerk entwickelt. Dickere Stabilisatoren, neue Dämpfer und weniger ungefederte Massen machen den Jazz noch agiler, als er ohnehin schon war. Kommen wird der kleine Honda im September dieses Jahres, die Preise bewegen sich zwischen knapp 16.000 und etwas über 20.000 Euro.

 

Ausstattungsmerkmale für den Hona Jazz - Markteinführung: September 2015:

Motor: 1,3 Liter Benziner, 102 PS bei 6.000U/min, Drehmoment 123 Nm bei 5.000U/min, sechsgang-Getriebe (stufenloses CVT auf Wunsch)

Verdichtung 13,5:1, Verbrauch (kombiniert) 4,9 Liter/ 100km

Ausstattung trend: sechs Airbags, Klimaanlage, LED Tagfahrlicht, elektrische Fensterheber vorne und hinten, Multifunktionslenkrad, Magic Seats, Licht- und Regensensor, Tempomat, Anschluss zum Verbinden externer Audioquellen, AUX-USB Eingang, City Brake System, Reifendruckverlustanzeige usw.

Ausstattung comfort: zusätzlich 7“ Touchscreen, 2xUSB und HDMI, Außenspiegel heizbar und anklappbar, Einparkhilfe, Speed Limiter, Kollisionswarnsystem, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung,

Ausstattung elegance: zusätzlich: 16“ LM Felgen, Alarmanlage, Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, getönte Seitenscheiben und Heckscheibe, Rückfahrkamera, schlüsselloser Zugang usw.

 


Technische Daten

Preis

Preis Deutschland15.900,00 Euro
Preis Österreich15.990,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Super Motor, einem CO2 Ausstoß von 116g/km, einer Leistung von 75kW, einem Hubraum von 1318cm3 und der Abgasnorm Euro 6 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 537,84 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 570,11 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 580,87 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 591,62 Euro


KFZ Steuern Deutschland

Für Erstzulassungen ab 1.1.2014
Motorbezogener Steueranteil26,36 €
CO2 Steueranteil42,00 €
KFZ Steuer68,36 €



1.12.2012 - 31.12.20131.7.2009 - 31.12.2011bis 30.6.2009
Motorbezogener Steueranteil26,36 €26,36 €88,97 €
CO2 Steueranteil12,00 €0,00 €0,00 €
KFZ Steuer38,36 €26,36 €88,97 €





Technik

Motor1.3 Liter i-VTEC, 4 Zylinder
Getriebe6 Gang Schaltungsgetriebe
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h
Beschleunigung 0-100km/h11.2 Sekunden
Leistung75 kW / 102 PS
Drehmoment123 Nm
Hubraum1.318 cm3
CO2116 g/km
Gewicht1.066 kg
Breite1.694 mm
Verbrauch4.9 Liter/100km
Tankinhalt42 Liter
Reichweite857 km
TreibstoffSuper
Euronorm6
KommentarPreise fü




Energieeffizienz

Effizienzklasse: CEnergieeffizienz Klasse C

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse C. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1066kg durchschnittlich zwischen -18,99% und -10% weniger CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.