FordKuga1Ford veranstaltete zum Facelift des Mittelklasse SUV Kuga eine Tour quer durch Europa. Franz Farkas fuhr eine Etappe mit.


Als wir in Oulu aus dem Flugzeug steigen, ist es eigentlich nicht so kalt, wie angenommen. Das Thermometer zeigt eine Temperatur knapp unter dem Gefrierpunkt an, nicht viel weniger als daheim in Österreich. Es wird uns auch von den Einheimischen bestätigt, dass es eigentlich viel zu warm für diese Jahreszeit ist, dafür gibt es aber schon Schnee. Gute Voraussetzungen für einen Wintertest, den wir mit dem brandneuen Ford Kuga durchführen wollen. Von Oulu, der größten Stadt im Norden Europas soll es in zwei Tagesetappen nach Ivalo knapp an der russischen Grenze und tief im Polarkreis liegend, gehen. Unser Begleiter ist ein Kuga in der ST Line 4x4 genannten Top-Ausstattung, mit Leder einem etwas überarbeiten Innenraum und einem neuen Sync 3 genannten Bediensystem, das unter anderem auch einen größeren  Touchscreen und eine verbesserte Sprachsteuerung beinhaltet. Außen fallen sofort die markantere Front und neue kräftigere Farben ins Auge. Das neue Scheinwerfersystem, das vor allem bei schwierigen Lichtbedingungen für besseren Durchblick sorgt, half uns auf den meist  dunklen Etappen sehr, denn zu dieser Jahreszeit sind die Tage im hohen Norden eher kurz. 

Motorisiert war unser Fahrzeug mit dem ebenfalls brandneuen 150 PS Diesel, der das bisherige Zwei Liter Aggregat ablöst. Im Fahrbetrieb gibt sich der neue Kuga sehr entspannt, was sich auch auf die Laune der Besatzung positiv auswirkt. Die Platzverhältnisse sind hinten wie vorne ausgezeichnet, auch der Kofferraum mit seinen 456 Litern fasst auch einmal größeres Gepäck oder einen müden Schlittenhund.


Langstrecken sind so kein Problem aber auch im Stadtverkehr ist der Kuga ein angenehmer weil durchaus handlicher Begleiter. Ein ebenfalls verbessertes Einparksystem übernimmt nun auch die Lenkarbeit auf Schrägparkplätzen, nur Gas und Bremse muss noch  bedient werden. Wichtig vor allem auf den vereisten Straßen im Norden ist der intelligente Allradantrieb, der die Antriebskraft genau dort hinlegt, wo gerade Grip vorhanden ist. Preislich beginnt die Kuga Palette bei 26.400 Euro, inkludiert ist eine Garantie von fünf Jahren.   

Neu Ford Kuga
Markteinführung: Anfang 2017
Preis: ab 26.400 Euro  
Motoren: Diesel mit 1,5 Litern Hubraum,. 120 und zwei Liter mit 150 PS bzw. 180 PS sechsgang Schaltgetriebe oder Automatik Benziner mit  1,5 Litern Hubraum und 120, 150 und 182 PS
Ausstattung: ABS, EBD ESP Überschlagschutz, Berganfahrhilfe, Sync3 Bediensystem mit Freisprecheinrichtung Audiosystem ectr. Tempomat, schlüsselloser Zugang, Öffnen der Heckklappe mit dem Fuß, Nebelscheinwerfer, Klimaautomatik usw.        


Technische Daten

Preis

Preis Deutschland32.750,00 Euro
Preis Österreich36.200,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Diesel Motor, einem CO2 Ausstoß von 135g/km, einer Leistung von 110kW, einem Hubraum von 1997cm3 und der Abgasnorm Euro 6 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 649,44 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 688,41 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 701,40 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 714,38 Euro


KFZ Steuern Deutschland

Für Erstzulassungen ab 1.1.2014
Motorbezogener Steueranteil189,72 €
CO2 Steueranteil80,00 €
KFZ Steuer269,72 €



1.12.2012 - 31.12.20131.7.2009 - 31.12.2011bis 30.6.2009
Motorbezogener Steueranteil189,72 €189,72 €308,34 €
CO2 Steueranteil50,00 €30,00 €0,00 €
KFZ Steuer239,72 €219,72 €308,34 €





Technik

Motor2.0 TDCi
Getriebe6 Gang Schaltgetriebe
Hubraum1.997 cm3
Höchstgeschwindigkeit 192 km/h
Beschleunigung 0-100km/h9.9 Sekunden
Leistung110 kW / 150 PS
Drehmoment370 Nm
CO2135 g/km
Gewicht1.670 kg
Breite1.716 mm
Verbrauch5.2 Liter/100km
Tankinhalt60 Liter
Reichweite1.154 km
TreibstoffDiesel
Euronorm6
KommentarFord Kuga 4x4 Titanium




Energieeffizienz

Effizienzklasse: BEnergieeffizienz Klasse B

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse B. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1670kg durchschnittlich zwischen -27,99% und -19% weniger CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.