lowcost - Preiswertes Helferlein - Viel Ladevolumen um wenig Geld

Dacia Logan Pick-Up 01 offen  KastenEs ist immer wieder überraschend, wie wertvoll der Einfluß von Renault auf Dacia durch die Übernahme der Mehrheitseigentümerschaft ist. Für das Rumänische Werk wurde eine Nische gesucht, die einerseits die bestehende Renaultlinie nicht gefährden, andererseits relativ konkurrenzlos sein sollte – das Resultat : der Dacia Logan.

Er hat in unserer von Krisen gebeutelten Zeit eingeschlagen wie eine Bombe, nun schiebt man mit dem Pick Up ein Nutzfahrzeug nach.

 

Interessierte Klein- und Mittelbetriebe bzw. Hobbysportler mit sperrigem Equipment haben nun die Möglichkeit,  für weit unter 10 Tausender ein Transportmittel mit 800 kg Zuladung (selbst die Ladeklappe hält einer Belastung von bis zu 300 kg stand) zu erwerben. Dabei haben die Dacia Ingenieure versucht, praktischen Nutzen mit der Kostenschere zu verknüpfen. Das ist nicht einmal schlecht gelungen. Wo die Praktiker zuhause sind sieht man an den vielen kleinen Details. 

 

Dacia Logan Pick-Up 02 Front  SeiteSo gibt es zum Beispiel eine rundum verlaufende Kunststoffschutzkante, um die Ladefläche auch beim Beladen über die Bordwände hinaus vor Beschädigungen der Karosserie zu schützen. Die serienmäßigen sechs Verzurrösen sind zwar sehr lobenswert,  aber etwas zu mittig angebracht wodurch man wertvollen Laderaum an den Seiten verliert.

 

Trotz des beachtlichen Ladevolumens (1,8 m lange und 1,37 m breite Ladefläche) entsprechen die Abmessungen des Fahrzeugs denen eines durchschnittlichen PKW. Dadurch hat man auch im innerstädtischen Verkehr keine Probleme, zügig voranzukommen. Auch mit dem wertvollen Parkraum geht der Logan mit der offenen Ladefläche sparsam um.  Positiv festzuhalten wäre auch noch der zusätzliche Stauraum von 300 Liter in der Fahrerkabine, der auch einen größerer Einkauf im Supermarkt problemlos schluckt.

 

Uns fehlt eigentlich nur eine Abdeckplane, die auch beim Dacia Händler gegen Aufpreis nicht zu haben ist. Neben der Witterungsabhängigkeit und der Tatsache, daß manch eigenartiger Zeitgenosse die Ladefläche als mobilen Mülleimer betrachtet, hilft sie auch beim Sprit sparen.

 

Das hat der Vierzylinder auch dringend nötig, denn hinsichtlich des Verbrauchs kann er nicht gerade glänzen. Die Angaben von etwas über 8 Liter sind allerdings realistisch, allerdings darf man den kleinen PickUp dazu nicht allzu sehr beladen.  Motorisch ist man auch bei schnellerer Gangart und mit Beladung gut dabei, der Motor ist recht quirlig und das in den unteren Gängen kurz übersetzte Getriebe erlaubt durchaus rasante Ampelstarts. Überraschend gut ist das Fahrwerk. Weder bretthart wie oft bei Autos dieser Art, noch zu weich, fährt sich der Dacia auch auf Landstraßen dritter oder höherer Ordnung recht manierlich. Auch der Logan Pick Up ist serienmäßig mit ABS ausgestattet die Bremsanlage ist auch bei schwerer Beladung wirkungsvoll.

 

Dacia Logan Pick-Up 03 Heck  SeiteBezüglich der Sicherheit merkt man deutlich die Handschrift von Renault, denn die steife Fahrgastzelle mit aufprallabsorbierenden und verformbaren Karosseriestrukturen an Front , Heck und Türen basieren auf der bewährten technischen Basis des Clio oder  Modus.

 

Das äußere Erscheinungsbild ist durchaus ansprechend und zeitgemäß, d.h. alles in allem sportlich und man muss zweimal hinschauen um zu registrieren, dass es sich tatsächlich um einen Dacia handelt, da man mit diesem Namen möglicherweise noch ein Outfit jenseits des eisernen Vorhangs verbindet.

 

Der Innenraum wirkt etwas spartanisch da hier auf diverse Annehmlichkeiten wie angenehme Polsterung, automatische Fensterheber, Klimaautomatik, ….. verzichtet wurde. Sämtliche dieser Zusatzfeatures können jedoch gegen Aufpreis erworben werden, wobei man sich dann aber die Frage stellen sollte, ob die verwendeten Materialien den wesentlich höheren Kaufpreis wert sind.