bentley  bentley flying spur aussen1Früher war Bentley ein anderer Name für Rolls-Royce. Erst im Zuge eines Übernahmegefechts zwischen BMW und Volkswagen konnte Volkswagen die Autosparte von Rolls Royce erwerben, allerdings sicherte sich BMW die Markenrecht für Rolls-Royce woraufhin VW seine Autos von nun als Bentleys verkauft. Ein wahrhaft köngliches Auto.

 

Seit der Übernahme durch VW steht Bentley für höchste Ansprüche, ein souveränem Fahrverhalten, exquisitem Luxus, Handwerkskunst, markantem Design und modernster Technik. Der neue Flying Spur ist der ideale Nachfolger, um den weltweiten Erfolg des legendären Vorgängermodells auszubauen.

bentley  bentley flying spur innenDie Interieurdesigner haben einen luxuriösen und großzügigen Innenraum entworfen. Materialien zur Akustikdämmung und neueste Elektroniksysteme sind unsichtbar hinter von Hand vernähtem Leder und handpoliertem Furnierholz verborgen. Ob nun die Kommunikation mit dem Fahrzeug selbst oder der Welt draußen gefragt ist, Fahrern und Passagieren stehen zahlreiche Wege offen. Das Touchscreen-Infotainmentsystem, die Internetanbindung inklusive WLAN-Hotspot, das Rear-Seat-Entertainmentsystem und die neue, speziell entwickelte Touchscreen-Fernbedienung, die Fondpassagieren die bequeme Steuerung zahlreicher Funktionen ermöglicht. Das Acht-Kanal-Audiosystem verfügt über acht Lautsprecher und Balanced Mode Radiatoren, die für eine bestechend klare Klangwiedergabe sorgen. Optional ist das 1.100 Watt starke Naim® for Bentley Premiumsystem bestellbar.

Den Antrieb des neuen Flying Spur übernimmt der bewährte 6,0-Liter-W12-Motor von Bentley in Verbindung mit einem 8-Gang-Getriebe von ZF. Mit einer Leistung von 625 PS und einem Drehmoment von 800 Nm übertrifft der neue Flying Spur alle Bentley- Limousinen, die bisher gebaut wurden. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde das Verhältnis von Leistung zu Gewicht um 14 Prozent verbessert, so dass der Sprint von 0 auf 100 km/h in atemberaubenden 4,6 Sekunden gelingt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 322 km/h. Entsprechend der Auslegung moderner Bentleys gelangt die Kraft über den Allradantrieb auf die Straße. Er ist im Verhältnis 40:60 zu Gunsten des Hecks ausgelegt und bietet damit ein sicheres und zugleich aktives Fahrgefühl bei allen Straßen- und Witterungsverhältnissen.

Dass Luxus gefragter denn je ist zeigen die Verkaufszahlen. Potente Käufer schreckt auch der Preis von knapp 170.000 Euro nicht ab. Im Jahr 2012 wurden 8510 Kunden beliefert. Der Absatz wurde um 22% gesteigert. Vor allem im mittleren Osten und im asiatischen Raum ist das Umsatzplus besonders hoch.